Am 2.4.2022 ist ab 15 Uhr auf der Kampfbahn Klingerhuf in Neukirchen-Vluyn ein großes Fußballspektakel für den Frieden geplant. Ziel ist es, möglichst viel Geld für die "Direkte Flüchtlingshilfe Neukirchen-Vluyn" und die Menschen in Not zu sammeln.

Vier Teams wollen dabei gegeneinander antreten und für Unterhaltung sorgen:

TEAM Politik und Verwaltung

TEAM Geflüchtete

TEAM Feuerwehr

TEAM Neukirchen-Vluyn

Initiator der Veranstaltung ist Tom Wagener, Bürger und Politiker aus Neukirchen-Vluyn. Mit dem Stadtsportverband, dem FC Neukirchen-Vluyn, dem Stadtjugendring, der Direkten Flüchtlingshilfe und der Freiwilligen Feuerwehr hat er starke Verbündete gefunden, um eine denkwürdige Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Auch Bürgermeister Ralf Köpke unterstützt das Event als Schirmherr und wird selbst bei dem Fußballspiel auflaufen.

Neben dem Fußballspiel ist auch ein buntes Rahmenprogramm für Groß und Klein geplant. Unter anderem wird der Stadtjugendring einen Riesenkicker aufbauen, an dem auch die Besucher*innen, das eigene fußballerische Können unter Beweis stellen können. Die Jugendfeuerwehr stellt zudem eine Hüpfburg auf, so dass auch die Kleinsten auf ihre Kosten kommen. 

Der FC Neukirchen-Vluyn hat für den Tag alle auf dem Platz geplanten Spiele verlegt und wird für den Getränkeverkauf sorgen. Alle Einnahmen werden an die Direkte Flüchtlingshilfe gespendet.